Title:

Internet Control Message Protocol (ICMP).

Description:  Mit dem ICMP-Protokoll werden Fehlermeldungen und Informationsmeldungen zwischen Rechnern im Netz ausgetauscht.
Author:Markus Klein
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>|
  Wir empfehlen:       
 

 

Proseminar Grundlagen der Rechnerkommunikation

Internet Control Message Protocol (ICMP)


1 Einleitung

Das Internet Control Message Protocol (ICMP) ist neben dem Internet-Protokoll (IP) als ein Hilfsprotokoll auf der Vermittlungsschicht (Layer 3) angesiedelt. Mit dem ICMP-Protokoll werden Fehlermeldungen und Informationsmeldungen zwischen Rechnern im Netz ausgetauscht. Veröffentlicht wurde das ICMP 1981 im [RFC792] Request for Comments 792. Im [RFC1256] RFC 1256 wurde der Umfang der ICMP-Nachrichten erheblich erweitert.

Mit dem Internet-Protokoll (IP) kann man Daten verschicken, man hat jedoch keine Garantie, dass diese ankommen. Unterwegs kann eine Menge schief laufen, Rechner oder Router können falsch konfiguriert, momentan oder dauerhaft ausgefallen oder überlastet sein, der time-to-live Zähler eines IP-Paketes kann abgelaufen sein, u.s.w.. In einem heterogenen Netz wie dem Internet hat man keine Möglichkeit, solche Fehler hardwarebasiert zu melden, bzw. zu beheben. Damit man solche Fehler überhaupt melden kann, wurde das Internet Control Message Protokoll (ICMP) standardisiert. Ursprünglich dafür entworfen, Informationen und Fehlermeldungen zwischen Routern auszutauschen, ist ICMP jedoch nicht auf Router beschränkt, sondern muss in jeder TCP/IP-Implementierung vorhanden sein, also auch auf ganz normalen Rechnern. ICMP ermöglicht es der IP-Software zweier Rechner miteinander zu kommunizieren, jedoch kann ICMP auch von normalen "höheren" Anwendungen benutzt werden (z.b. ping).

ICMP ist nur ein Mechanismus zur Fehlermeldung, nicht zur Fehlerbehebung. Wenn z.B. ein Paket über die Router R1,R2,...Rk geschickt wird, und Router Rk leitet das Paket falsch weiter an Router Re, dann kann Router Re nur eine Fehlermeldung an den Sender des Paketes schicken, nicht jedoch an den falsch konfigurierten Router.

2 ICMP-Nachrichten Format

Das ICMP-Protokoll baut auf dem IP-Protokoll auf, d.h. es wird von IP behandelt, als sei es ein Protokoll einer höheren Schicht. ICMP-Daten werden immer mit einem vollständigen IP-Header verschickt, die eigentlichen ICMP-Meldungen befinden sich im anschließenden IP-Datenteil:


Abbildung 2.1: Einbettung einer ICMP-Nachricht in ein IP-Paket

Die ICMP-Meldungen im Datenteil eines IP-Paketes beginnen mit einem ICMP-Header, der folgende Form hat:


Abbildung 2.2: Kopf einer ICMP-Nachricht

Typ bezeichnet den Typ der ICMP-Nachricht. Code ist eine zusätzliche Unterteilung, d.h. jeder Typ besitzt einen oder mehrere Codes, mit denen der Fehler bzw. die Information genauer spezifiziert wird. Die Prüfsumme "sichert" die ICMP-Daten ab dem ICMP-Typ Feld und ermöglicht Fehlererkennung.

 

  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>| 

This web site is a part of the project StudyPaper.com.
We are grateful to Markus Klein for contributing this article.

Back to the topic site:
StudyPaper.com/Startseite/Computer/Internet

External Links to this site are permitted without prior consent.
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum